Herzlich Willkommen zur ersten Station!

In unserem Auftaktottesdienst ging es um deinen Lebensweg und das, was dich stützt und dir Kraft gibt.

Nimm dir nun Zeit, dich mit deinem Lebensweg auseinanderzusetzen. Suche dir einen Ort, an dem du dich wohlfühlst – dein Zimmer, eine Bank im Park oder vielleicht auch mitten im Wald. Lasse deine Gedanken schweifen: Welche Stationen waren oder sind in deinem Leben bedeutsam? Was hast du erlebt, das dich geprägt hat? Wer hat dich auf deinem Weg begleitet? Gab es vielleicht auch Situationen, in denen du dich einsam gefühlt hast?

Ein anderes Symbol für den Lebensweg ist der Baum. Wo oder Was sind deine Wurzeln? Was gibt dir Stabilität im Stamm?
Wie viele Äste bildet dein Baum aus? Welche sind vielleicht schon abgebrochen?
Was ist in den Blättern? Sind vielleicht einige schon gefallen?

Versuche nun, deine Gedanken auszudrücken: Zeichne oder gestalte deinen Lebensweg. Welche Farben wählst du? Welche Stationen dürfen dort nicht fehlen? Gibt es Abzweigungen oder verläuft dein Weg gerade? Wähle eine der beiden oben beschriebenen Darstellungen und schicke ein Foto oder Scan an firmung-selm@gmx.de oder nutze das Kontaktformular dieser Homepage.


…darf es etwas mehr sein?

Wenn du dich noch weiter mit dem Thema beschäftigen möchtest, findest du hier noch weitere Vorschläge, Lieder und Impulse zum Nachdenken:

Zum Nachdenken

Zum Anhören

Zum „Aktiv sein“


Erste Station geschafft!

Jetzt auf zur zweiten Station